DIE 65%-METHODE

Gehe nie auf 100 Prozent!

Wer kontinuierlich von sich 100 Prozent Leistung verlangt, wird wahrscheinlich scheitern. Aber von 65 Prozent der eigenen Erwartungen, des eigenen Anspruchs, der eigenen Leistungen ausgehend, kann man sich in gewissen Situationen auf 100 Prozent steigern. Denn bei 65 Prozent verbleibt eine Reserve, die man bei Bedarf einfach "anzapfen" kann - gedanklich und körperlich.

Wer kennt sie nicht die "Durchhänger"-Phasen, in denen die Leistung nur bei 40 Prozent pendelt. Der Schritt hin auf 65 Prozent ist viel leichter gesetzt als jener auf 100 Prozent. Und wer sich bei 65 Prozent wieder stabilisieren kann, ist in der Lage eine kontinuierliche Leistung zu bringen.